ADAC GT Masters Zandvoort

Achtungserfolg an der Nordseeküste!

Huertgen2016-07-1

Für Claudia Hürtgen stand vom 19.-21. September auf dem Dünenkurs in Zandvoort der zweite Auftritt in der diesjährigen ADAC GT Masters Saison auf dem Programm. Gemeinsam mit dem Niederländer Jeroen den Boer startete sie im BMW M6 GT3, der von Schubert Motorsport eingesetzt wurde. 

 

 

 

 

 

 

Bei anspruchsvollen Witterungsbedingungen konnte das Teams gleich zweimal das schwarz-weiß karierte Tuch sehen. Musste man sich im ersten Rennen nach zwei unplanmäßigen Stopps auf Grund von Reifenschäden noch mit dem 19. Rang begnügen, feierten Hürtgen/den Boer im zweiten Rennen dann eine tolle Aufholjagd, die in den Top-10 endete.

 

„Ich freue mich für das ganze Team, dass wir mit dem Sieg für Jeroen in der Gentleman-Wertung den ersten Pokal für den BMW M6 GT3 im ADAC GT Masters gewinnen konnten. Heute beim Regenschauer mit den Slicks war es sehr schwierig, den BMW auf Kurs zu halten Ich bin froh, dass wir das Auto unbeschädigt ins Ziel bekommen haben.“

 

 

Foto: © Pitwall Media Office

 

Impressionen

4E1A1159.jpg

Partner

 


 

Scroll to Top